Skip to content

Your web resource on Hymenoptera Chrysididae and Macrophotography

Chrysis pseudobrevitarsis Linsenmaier, 1951

Chrysis pseudobrevitarsis  Linsenmaier, 1951
Image(s)
Chorology: European
Chorology: European
Italian distribution of Chrysis pseudobrevitarsis
Italian distribution







 

Help AiutoSystematic position of Chrysis pseudobrevitarsis Linsenmaier, 1951

Subfamily & Tribe Chrysidinae (Chrysidini) Size (mm)
Size (mm):
 
Genus & species Chrysis pseudobrevitarsis Linsenmaier, 1951
Species group ignita
Original combination Chrysis pseudobrevitarsis Linsenmaier, 1951
Type series Holotypus ♀ (Mus.: Luzern)
Original description Mittelgross. Vorderkörper wenig kontrastreich dunkel blau oder blaugrün. Abdomen kurz, plump; Endtergit samt Analrand stumpf verrundet und wenig schnittig. Grübchenreihe wenig oder nicht eingesenkt; Analzähne besonders beim ♀ kurz und breit. Punktierung des 2. Abdomentergites auf der Basis überaus grob und dicht, um dann nach hinten fast plötzlich abzunehmen - das Abdomen hier sehr stark glänzend. Das ♀ ist ausserdem sehr leicht zu erkennen an den auffallend kurzen Hintertarsen, die nur so lang wie die Schienen sind. Auch sind die ersten Glieder der Fühlergeisseln deutlich konisch abgesetzt von Glied zu Glied, oft die ersten 3 metallisch. Das ♂ ist nicht so leicht zu erkennen, am ehesten noch am 2. Abdomentergit, das nach hinten poliert glänzt und basal besonders dicht, grob und dabei seicht punktiert ist; und durch die kaum versenkte Grübchenreihe am glänzenden Endtergit mit breitem Analrand. Grossen Stücken ähnlich sind zuweilen die ♂ der v. longula Ab., welche aber bei gegenseitigem Vergleich etwas längere Hintertarsen aufweisen. Die langen Fühler der v. pseudobrevitarsis sind bei ♂ und ♀ im Allgemeinen gegen die Spitze mehr fadenförmig dünn als bei andern ignita-Formen. Was diese ausgezeichnete Form besonders interessant macht, ist ihre verblüffende Ähnlichkeit bis in kleine spezifische Details mit Chrysis brevitarsis Thoms., welch letztere ich zudem von einer Lokalität besitze, wo var. pseudobrevitarsis zahlreich vorkommt. Die Unterschiede dieser beiden Arten bringe ich unter brevitarsis Th.
Synonymy  
Systematic notes  

Help AiutoGeographic distribution of Chrysis pseudobrevitarsis Linsenmaier, 1951

World distribution
Type locality Switzerland
Kimsey & Bohart Palaearctic: Europe (from Finland to Spain)
Linsenmaier C Europe, Poland, Fennoscandia, Spain, N Italy
Other Authors Europe
Chorology European
Distribution notes  
Italian distribution according to the Checklist of the species of the Italian Fauna
Macroregion North (N): TRUE South (S): FALSE Sicily (Si): FALSE Sardinia (Sa): FALSE
Endemic FALSE
Italian distribution by Administrative Region (Personal evidences, Literature records and other sources)   
Adm. Region Literature records Personal records
Piemonte|Piedmont TRUE Strumia, 2005; FALSE
Valle d'Aosta|Aosta V. TRUE Rosa, 2002c, 2006a; TRUE
Lombardia|Lombardy FALSE FALSE
Trentino Alto Adige FALSE FALSE
Veneto FALSE TRUE
Friuli V.G. TRUE Rosa, 2005a; FALSE
Liguria FALSE FALSE
Emilia Romagna FALSE FALSE
Toscana|Tuscany FALSE FALSE
Umbria FALSE FALSE
Marche FALSE FALSE
Lazio FALSE FALSE
Abruzzo FALSE FALSE
Molise FALSE FALSE
Campania FALSE FALSE
Puglia|Apulia FALSE FALSE
Basilicata FALSE FALSE
Calabria FALSE FALSE
Sicilia|Sicily FALSE FALSE
Sardegna|Sardinia FALSE FALSE
Distribution notes

Help AiutoBiology of Chrysis pseudobrevitarsis Linsenmaier, 1951

Known Hosts
Polyphagous
FALSE
 
Tenthredinidae
FALSE
Vespidae
FALSE
Eumenidae
TRUE
Ancistrocerus antilope (Pz.) (Morgan, 1984)
Masaridae
FALSE
Sphecidae
FALSE
Apidae
FALSE
Colletidae
FALSE
Halictidae
FALSE
Megachilidae
FALSE
Anthophoridae
FALSE
Lepidoptera
FALSE
Notes on Hosts
Known Habitat
Habitat  
Plants for rest/refuge flowers of Heracleum sphondylium (Petit, 1987)
Parasites  
Biological notes  

For citation purposes:

Agnoli G.L. & Rosa P., 2017 : Chrysis pseudobrevitarsis Linsenmaier, 1951 . In: Chrysis.net Database of the Italian Chrysididae, interim version 24 September 2017 . URL: http://www.chrysis.net/database/.