Holopyga inflammata (Förster, 1853)

SPECIES LIST

Database of the Italian Chrysididae

Holopyga inflammata (Förster, 1853)

Holopyga inflammata (Förster, 1853)
Image(s)
Chorology: Europeo-Mediterranean
Chorology: Europeo-Mediterranean
Italian distribution of Holopyga inflammata
Italian distribution








Systematic position of Holopyga inflammata (Förster, 1853)

Subfamily & Tribe Chrysidinae (Elampini) Size (mm)
Size (mm):
 
Genus & species Holopyga inflammata (Förster, 1853)
Species group  
Original combination Ellampus inflammatus Förster, 1853.
Type series Syntypi (Mus.: Berlin)
Original description Violaceus, pronoto, mesonoto, scutello cum postscutello abdominisque dorso cupreo-auratis; capite, thorace supra scutelloque fortiter punctatis, interstitiis evidenter punctulatis; pedibus tarsis nigro-fuscis; alis infuscatis, vena basali angulatim curvata; segmento tertio abdominis apice integro.
♂♀ Lg. 5 Millim.
Diese schöne Art, welche in der Sculptur sich auf das Engste an El. chrysonotus anschliesst, unterscheidet sich ebenso bestimmt durch die intensive kupferige oder vielmehr feurige Goldfarbe, welche auf dem Hinterleibe noch mit einem sehr starken Glanze verknüpft ist. Während bei Ellampus chrysonotus die grünliche Goldfarbe an dem Millelleib sich auf den Vorder- und Mittelbrustrücken beschränkt, hat hier auch das Schildchen und Hinterschildchen dieselbe Farbe. Im Allgemeinen hat der Mittelleib einen schwächeren Glanz wie die eben genannte Art. In Bezug auf das Geschlecht ist noch der auffallende Unterschied zu bemerken, dass die Zwischenräume zwischen den groben Punkten auf dem Schildchen bei dem ♂nicht mit feineren Pünktchen besetzt erscheinen wie bei dem Weibchen. Dagegen ist das 3te Segment des Männchens zerstreuter punktirt als beim Weibchen und zwischen den gröberen Punkten sind überall feinere eingestreut. Die Bildung der Flügel stimmt genau mit der vorhergehenden Art überein, die Adern sind indess etwas kräftiger und dunkler gefärbt, die Grundader ganz in derselben Weise winklig gebogen. Die Spitze des 3ten Segments ist auch hier nicht gespalten oder ausgerandet, bloss beim Männchen zeichnet sich die Stelle, wo der gewöhnliche Einschnitt vorkommt, durch eine fast ganz unmerkliche, schwache Einbiegung aus. Die Legeröhre des Weibchens ist breit und besteht ganz deutlich aus 3 mehr oder weniger in einander geschobenen Theilen, von denen die beiden ersteren offenbar als Segmente anzusehen, der 3te aus 2 Klappen bestehende Theil jedoch zu dem Genital-Apparat gerechnet werden muss. Von den beiden Klappen ist die untere etwas länger. Zwischen beiden kommt die Legeröhre zum Vorschein, aus welcher der zugespitzte Bohrer etwas hervorragt.
Ich besitze 2 Weibchen aus Italien und l Männchen aus Ungarn.
Synonyms and subspecies synonym of amoenula Dhlb. in Kimsey & Bohart (1990)
Systematic notes  

Geographic distribution of Holopyga inflammata (Förster, 1853)

World distribution

Type locality Italy, Hungary
Kimsey & Bohart Palaearctic: (Italy, Hungary) as syn. of amoenula
Linsenmaier Europe, Lebanon, Anatolia, C Asia
Other Authors S Europe, W Asia
Chorology Europeo-Mediterranean
Distribution notes  

Geographic distribution of Holopyga inflammata (Förster, 1853)

Italian distribution according to the Checklist of the species of the Italian Fauna

Macroregion North (N): South (S): Sicily (Si): Sardinia (Sa):
Endemic

Italian distribution by Administrative Region (Personal evidences, Literature records and other sources)

Adm. Region Literature records FEI records Personal records
Piemonte|Piedmont Rosa, 2005a; Strumia, 2005;
Valle d Aosta|Aosta V. Rosa, 2002c, 2005a, 2006a;
Lombardia|Lombardy Rosa, 2005a;
Trentino Alto Adige Niehuis, 1998;
Veneto
Friuli V.G.
Liguria Rosa, 2005a (on Pastinaca);
Emilia Romagna Rosa, 2004;
Toscana|Tuscany Rosa, 2005a; Strumia, 2005;
Umbria
Marche
Lazio
Abruzzo
Molise Strumia, 2005;
Campania
Puglia|Apulia
Basilicata
Calabria Rosa, 2005a;
Sicilia|Sicily
Sardegna|Sardinia Strumia, 1995, 2005;
Distribution notes

Biology of Holopyga inflammata (Förster, 1853)

Known Hosts

Polyphagous
Tenthredinidae  
Vespidae  
Eumenidae  
Masaridae  
Sphecidae
Apidae  
Colletidae  
Halictidae  
Megachilidae  
Anthophoridae  
Lepidoptera  
Notes on Hosts

Known Habitat

Habitat  
Plants for rest/refuge  
Parasites  
Biological notes  

Copyright, Authorship, and Ownership statements

All text and images of this page are copyright ©️ Chrysis.net unless otherwise stated - please see individual cases for authorship and copyright details. The specimens pictured are from the authors' or other collaborators' personal collections and from the collections of various museums. Unless otherwise specified, the whole content of this web site is for personal, non-commercial, scientific, and educational purposes given proper accreditation to the page from which they were derived are provided, and under Chrysis.net Terms and Conditions.

For citation purposes

Agnoli G.L. & Rosa P. (2020) Holopyga inflammata (Förster, 1853), in: Chrysis.net website. Interim version 09 August 2020, URL: https://www.chrysis.net/database-of-the-italian-chrysididae/species/?rif=Holopyga_inflammata.